Wilde Pilzküche

Pilzjäger-Röllchen, Austernpilz-Saltimbocca, Maronen-Tortilla & Co.
Michael Schlaipfer
128 Seiten , 7 Fotos SW , 67 Farbfotos , 15 Zeichnungen
17.3 x 24.6 cm,
lam. Pappband mit Kastenrücken
  • 978-3-8354-1722-9
  • Lieferbar

    Lieferzeit ca. 5 Tage

    20,00 € *

    ·inkl. MwSt. Versand / Zahlung

    · Widerrufsrecht

    Lieferzeit 3 - 5 Werktage

    Pilzküche auf Höhe der Zeit: innovative, neue Gerichte, inspiriert von Trends und Klassikern.... mehrKurzbeschreibung
    Produktinformationen "Wilde Pilzküche"
    Das erste Pilzkochbuch aus der jungen, wilden Heimatküche! Die besten Pilze kommen natürlich selbst gesammelt aus dem Wald. Doch die kleinen Hutträger schmecken viel zu gut, als dass sie nur im Herbst den Speiseplan bereichern. Deshalb sind in diesem Kochbuch auch gängige »Exoten« und ganzjährig erhältliche Zuchtpilze aufgenommen. Michael Schlaipfer, jung, wild, experimentierfreudig, lebt seine Kreativität am liebsten in der Küche seines Restaurants »Michael’s Leitenberg« bei Rosenheim aus. Seine Leidenschaft gilt hochwertigen regionalen Zutaten und besonders Pilzen, die er am liebsten selbst sammelt. Mit unglaublichem Ideenreichtum, Gewürzen und Inspirationen aus aller Welt revolutioniert er die kulinarischen Traditionen.
    - Pilzküche auf Höhe der Zeit: innovative, neue Gerichte, inspiriert von Trends und Klassikern
    - Rezepte mit den besten Wild- und Zuchtpilzen aus dem Wald und der Gemüsetheke
    - Von einfach bis beeindruckend: Brotzeiten, Tapas und kleine Gerichte - Vegetarische Pilzgerichte - Lieblingsessen, mit Pilzen veredelt - Edle Gerichte mit Fleisch und Wild - Crossover-Gerichte mit Waldpilzen und Exoten
    Weiterführende Links zu "Wilde Pilzküche"
    Unser Kommentar zu "Wilde Pilzküche"
    128
    Michael Schlaipfer ist 23 Jahre jung, Koch und erfolgreicher Restaurantbesitzer mit Leib und Seele. 2012 hat er sich seinen Traum erfüllt und das Michael's Leitenberg in Frasdorf eröffnet. Und das bekocht der kreative Oberbayer mit so viel Begeisterung und Erfolg, dass es schnell zum kulinarische Geheimtipp beispielsweise in der Brigitte wurde. Sein Handwerk lernte der aus einer Gastronomenfamilie stammende Autor u.a. bei TV-Koch und Kochberater Werner Koslowski. Michaels Anspruch ist es, - neben seiner Begeisterung für Knödel - außergewöhnliche Geschmackserlebnisse mit regionalen Zutaten zu zaubern und seine Gäste so immer wieder aufs neue zu überraschen.
    Zuletzt angesehen