Kreatives Kinderzimmer

Selbstbaumöbel und einfache Bastelideen
Julia Romeiß, Gregor Faubel
160 Seiten , 151 Farbfotos , 65 Zeichnungen
19.3 x 24.6 cm,
Laminierter Pappband
  • 978-3-8354-1489-1
  • Lieferbar

    Lieferzeit ca. 5 Tage

    19,99 € *

    inkl. MwSt. · Versandkostenfrei in D.

    Projekte zum Selbermachen: Spielzeug, Möbel, Stauraum, Wandgestaltung, Beleuchtung. Leicht... mehrKurzbeschreibung
    Produktinformationen "Kreatives Kinderzimmer"
    Projekte zum Selbermachen: Spielzeug, Möbel, Stauraum, Wandgestaltung, Beleuchtung. Leicht umzusetzende Gestaltungsideen und Upcycling-Projekte fürs Kinderzimmer. Mit Bauplänen, Material- und Checklisten vom Profi. Individuell, witzig, stylish und unkonventionell.
    Weiterführende Links zu "Kreatives Kinderzimmer"
    Unser Kommentar zu "Kreatives Kinderzimmer"
    160
    Julia Romeiß ist Kommunikations-Designerin und lebt in München. Nach ihrem Studium an der FH Mannheim war sie fünf Jahre für eine renommierte Münchner Markenagentur im Bereich Corporate Design, Ausstellungs- und Messegestaltung tätig. Seit 2009 arbeitet Julia Romeiß als freischaffende Designerin für Unternehmen, Agenturen und Privatkunden - www.julia-romeiss.de. Auf Ihrem Blog www.einstueckvomglueck.com schreibt sie mit Begeisterung über schöne Dinge zum Thema Typografie, Design, Wohnen und Reisen.

    Gregor Faubel studierte in Rosenheim Innenarchitektur bevor er 2010 sein Büro Studio Faubel für Design gründete. Neben Möbel und Accessoires für Industrie-Hersteller gestaltet der Münchner , Innenräume, Messestände und Lichtkonzepte für Architekturbüros und Agenturen. Das Design orientiert sich sehr an puristischen und funktionalen Formen, dabei konzentriert sich die Arbeit an den Konzepten, Modellen und Prototypen auf deren Entwicklung, Ökonomie und Alltagstauglichkeit. Seit 2012 arbeitet Gregor Faubel mit der Grafik-Designerin Julia Romeiß zusammen. Für das Buch „Upcycling“ (BLV) gab es tatkräftige Unterstützung aus der Werkstatt des Studios. Die Freude am Gestalten verbindet die beiden sehr, denn nicht nur beruflich, auch privat sind sie ein eingespieltes Team.
    Zuletzt angesehen