Wilde Wildküche

Wilde Wildküche

Von Chili con Hase bis Hirschburger de luxeKlassiker, Fingerfood & Grillspecials
Gabriel Arendt
144 Seiten , 70 Farbfotos
17.3 x 24.6 cm,
Laminierter Pappband
  • 978-3-8354-1825-7
  • Dieser Artikel erscheint am 10.09.2018

    Dieser Artikel erscheint am 10. September 2018

    25,00 € *

    ·inkl. MwSt. Versand / Zahlung

    · Widerrufsrecht

    Die wirklich neue Wildküche: 70 innovative Rezepte. Der Gourmet-Trend: nachhaltig kochen mit... mehrKurzbeschreibung
    Produktinformationen "Wilde Wildküche"
    Jagen ist für Gabriel Arendt Passion und Privileg. Früh schon gehörten für ihn Jagd und Kochgenuss zusammen. In seiner 25-jährigen Praxis entwickelte er seinen ganz eigenen Kochstil. Seine selbst kreierten Wildrezepte basieren auf einem reichen Erfahrungsschatz: Alle wurden immer wieder gekocht und dabei auch immer verfeinert und optimiert. Gabriel Arendt beeindruckte die Jury von Deutschlands größter Kochshow »The Taste« (SAT1). Der Live-Event-Koch kreiert immer wieder neue Rezepte und verwöhnt seine Gäste bei Kochkursen und Veranstaltungen aller Art mit köstlich-wilden Kreationen. Vorwort von Alexander Herrmann.
    - Die kleinen Wilden: Tapas und Starter
    - Die großen Wilden: Klassiker wild interpretiert
    - Wild(es) Grillen: Wild auf Feuer & Flamme
    - World Wide Wild: Heimisches Wild trifft fremde Aromen
    - Pimp My Wildbret: Gabriels Geheimrezepte
    Weiterführende Links zu "Wilde Wildküche"
    Unser Kommentar zu "Wilde Wildküche"
    144
    Gabriel Arendt ist Koch aus Leidenschaft, das Jagen ist seine Passion und das Angeln sein Hobby - letztendlich endet alles immer in der Küche. Nach der Schule absolvierte Gabriel Arendt zunächst eine Ausbildung zum Holztechniker, widmete sich dem Küchenbau, fertigte nebenher Messer, Klingen und Messerscheiden und reifte sukzessive zum „Homo Auto Culinaricus“. Kulinarische Inspiration holte er sich dabei regelmäßig auch auf Reisen in die weite Welt. Als Tauchlehrer auf Kho Tao brachte er die dortige Küche der Tauchschule auf Sterneniveau. Als seine Freunde ihn schließlich bei SAT.1 und „The Taste“ anmeldeten, bekamen Alexander Herrmann, Tim Mälzer, Léa Linster und Frank Rosin die Chance, mit Gabriel ein ernstes Wort zu reden: Behalte deine Erfahrungen nicht für dich, mach etwas Sinnvolles und schärfe die Sinne derjenigen, die Freude an der Kulinarik haben. Und so teilt Gabriel Arendt mittlerweile als Privat- und Event-Koch seine Liebe zum Genuss mit allen Gleichgesinnten. Mehr über Gabriel Arendt: www.gabriel-arendt.de.
    Zuletzt angesehen