Sporternährung

Sporternährung

Grundlagen · Ernährungsstrategien · Leistungsförderung
Peter Konopka
192 Seiten
E-Book
  • 978-3-8354-6263-2
  • Lieferbar

    Als Sofortdownload verfügbar

    Fundiertes Basiswissen für Sportstudenten, Trainer, Übungsleiter und ambitionierte Sportler. Mit... mehrKurzbeschreibung
    Produktinformationen "Sporternährung"
    Für Leistungssportler, Trainer, Sportstudenten und alle Aktiven. Die richtige Ernährung ist für jeden Sportler von großer Bedeutung: Sie gehört zu den entscheidenden Voraussetzungen für die Leistungsentwicklung und für die optimale Regeneration nach Belastungssituationen. Dieses Buch vermittelt Ihnen alle Prinzipien der Sporternährung - wissenschaftlich fundiert, mit vielen Beispielen aus der Praxis und gut nachvollziehbar.
    - Bedeutung und Grundlagen der Ernährung
    - Die vollwertige, bilanzierte Ernährung - Verdauung und Leistung - Ernährungsstrategie in der Praxis
    - Neueste Erkenntnisse zu den Ernährungsrichtlinien in den einzelnen Sportartengruppen
    - Spezielle Fragen und Probleme: Freie Radikale, Antioxidantien und Sport - Gewichtsabnahme - Einsatz von Nährstoffkonzentraten - »Geheimrezepte« zur Leistungsförderung und vieles mehr
    Weiterführende Links zu "Sporternährung"
    Unser Kommentar zu "Sporternährung"
    192
    Dr. med. Peter Konopka ist Internist, Sportmediziner und Yogalehrer. Er studierte Medizin an den Universitäten in Erlangen, Tübingen und München. Als Assistent des damaligen Vereinsarztes des FC Bayern München konnte er zusätzlich wertvolle sportärztliche Erfahrungen sammeln. Anschließend absolvierte er eine gründliche internistische Ausbildung und war von 1977 bis 2003 als Oberarzt in der II. Medizinischen Klinik am Zentralklinikum in Augsburg tätig. Neben seiner beruflichen Tätigkeit war er aktiver Radrennfahrer. Mit Radweltmeister Rudi Altig als Bundestrainer war er zwölf Jahre sportärztlicher Betreuer der Deutschen Rad-Nationalmannschaften der Straßenradrennfahrer und Querfeldeinfahrer bei Trainingslagern und Etappenrennen sowie bei insgesamt 16 Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen. Außerdem wurde er von seinem indischen Yogalehrer, Herrn Jonas Remedios, zum Yogalehrer ausgebildet und 1991 zu seinem Nachfolger als Leiter seiner Yoga-Schule in Augsburg bestimmt.
    Zuletzt angesehen