Die sanfte Kraft des Yoga

Ruhe & Gelassenheit im Alltag
Stephanie Schönberger, Christina Loy-Birzer
176 Seiten , 63 Farbfotos , 501 Zeichnungen
16.7 x 21.1 cm,
Broschiert
  • 978-3-8354-1814-1
  • Lieferbar

    Lieferzeit ca. 5 Tage

    15,00 € *

    ·inkl. MwSt. Versand / Zahlung

    · Widerrufsrecht

    Lieferzeit 3 - 5 Werktage

    Sanftes Yoga: auf eine Weise üben, die ganz den individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen... mehrKurzbeschreibung
    Produktinformationen "Die sanfte Kraft des Yoga"
    Sie wünschen sich, auch in hektischen Zeiten die Ruhe bewahren zu können? Sie möchten mutig und voller Vertrauen dem Leben begegnen und sich dabei auf Ihren kraftvollen Körper verlassen können? Yoga macht es möglich, all dies in sich zu finden.Ein wenig Zeit, die Bereitschaft zu üben und sich selbst wirklich intensiv wahrzunehmen: Das sind die einzigen Voraussetzungen, die Sie brauchen. Sie erfahren, wie die heilsame Praxis des Yoga Sie in die ursprüngliche Einheit von Körper, Geist und Seele zurückführen kann.

    Mit diesem Buch praktizieren Sie Yoga auf eine Weise, die ganz Ihren individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen angepasst ist. So kann die uralte indische Weisheitslehre eine Energie entwickeln, die sanft und heilsam wirkt. Dieses Yoga-Übungsbuch zeigt Ihnen, wie Sie sich auf der Matte und im Alltag wohlfühlen und dem Leben mit mehr Achtsamkeit begegnen können. Nicht erst morgen, sondern: jetzt!
    Weiterführende Links zu "Die sanfte Kraft des Yoga"
    Unser Kommentar zu "Die sanfte Kraft des Yoga"
    176
    Stephanie Schönberger studierte Geschichte und Politik,volontierte bei der Abendzeitung und ließ sich in Münchenbei VISION Yoga Mandiram vier Jahre lang zur Yogalehrerin(BDY/EYU) in der Tradition Sri T. Krishnamacharyas ausbilden.Sie lebt mir ihrer Familie im Allgäu, schreibt als freie Journalistinüber Menschen, Yoga, Musik und das Leben, unterrichtet inWorkshops, Seminaren und in ihrem Yogastudio 8sam in Irsee.

    Christina Loy-Birzer ist Yogalehrerin BDY / EYU in der Tradition von Sri T. Krishnamacharya / Yogalehrerin Jivamuktiyoga, sowie Heilpraktikerin für Psychologie und Psychotherapie / Imaginationstherapie nach C.G. Jung in München. Egal ob behutsames, langsam und spürendes Üben oder ob dynamisch kraftvolle Sequenzen, fließende Übergänge und herausfordernde Haltungen: Asanas üben bedeutet in ihrem Unterricht Genauigkeit, präzise Ausführung, Achtsamkeit, so wie das tiefe Eintauchen in den Atem. Yogaunterricht soll dazu führen, sich selber wahrzunehmen und in Kontakt mit einer eigenen inneren Kraft zu kommen. In tieferer Verbindung zu uns selbst, können wir dem Leben offen, ein Stück zufriedener, ausgeglichener, mit Selbstvertrauen und Freude gegenübertreten.
    Zuletzt angesehen