Lifestyle Trend: Gartengemüse erobert die Sterneküche

Was Sterneköche jetzt unter dem Trend "Farm to table" feiern, können BLV-Leser schon lange! Frisches Gemüse aus dem Garten zu köstlichen Menüs zu verarbeiten ist die Küchenphilosophie der Stunde. So lud der Münchner Sternekoch Tohru Nakamura laut einem Artikel im Stilmagazin ICON kürzlich zum Dinner ins Gewächshaus. 

Der Chefkoch des Münchner In-Restaurants "Geisels Werneckhof" züchtet über 50 vercschidene Tomatenpflanzen. Zitronengurken kombiniert er mit Schlangengurken und Borretschblüten, da wird der Toro-Thunfischbauch schnell nebensächlich. Die Spitzenköche von heute finden durch den Gang in den Garten einen neuen Bezug zu ihrem Produkt und begeistern damit auch die Fans der Sterneküche. 

Doch frisches Gemüse auf den Teller zu bringen, ist kein Privileg der Sterneköche. Wir empfehlen Herrn Nakamura (und allen Hobbygärtnern- und köchen) unser "100% Ernteglück-Buch" - für mehr Frische und Geschmack in der Küche!