Kleine Auszeiten im Berufsalltag mit dem Stress-Weg-Buch

Entspannungsübungen richten Ihre Aufmerksamkeit nach innen und beruhigen Ihren Muskeltonus, Ihre Atemfrequenz und auch die Gedankenexplosionen in Ihrem Kopf. Mit regelmäßigen Ruhephasen können Sie Ihre Energiereserven optimal einteilen und einsetzen und so in Stressphasen besser reagieren. Sie werden sich innerlich ausgeglichener fühlen und das auch ausstrahlen. Je besser Sie Ihre Entspannungsmethode beherrschen, umso schneller werden Sie im Alltag von der psychischen sowie physischen Belastung auf Erholung für Körper, Geist und Seele umschalten können. Wir zeigen Ihnen heute eine Übung aus dem neuen Stress-Weg-Buch von Simone Tatay, mit der Sie stärker und aufrechter durch den Tag gehen. 

Der Löwe: Mit dieser aus dem Yoga stammenden Übung können Sie Frust und Ärger entladen und zugleich entspannen. »Der Löwe« hilft vor allem auch bei Spannungskopfschmerzen und verspannter Nackenmuskulatur, zudem verschafft er Ihnen einen frischen Teint und eine kräftige Stimme. Mit selbstbewusstem und souveränem Auftreten werden Sie in jeder Konfliktsituation Ihren Mann bzw. Ihre Frau stehen. Die Übung ist ungewohnt, aber effektiv! 

So entspannen Sie: Setzen Sie sich aufrecht auf einen Stuhl und stellen Sie die Füße hüftbreit und senkrecht unter den Kniegelenken auf. Lassen Sie beide Schulterblätter in Richtung Gesäß sinken und halten Sie das Brustbein angehoben. Stützen Sie beide Hände auf Ihren Oberschenkeln ab, halten

Spreizen Sie nun Ihre Finger und neigen Sie Ihren Oberkörper mit geradem Rücken leicht nach vorne. Halten Sie die Arme lang gestreckt und ziehen Sie den Hinterkopf nach oben, weg von den Schultern. Strecken Sie mit dem Ausatmen Ihre Zunge so weit wie möglich heraus und reißen Sie gleichzeitig Ihre Augen weit auf. Vielleicht kommen Sie mit Ihrer Zungenspitze bis an Ihr Kinn.

 

Simone Tatays Tipp für den Beruf:

Die Übung »Der Löwe« können Sie überall und jederzeit durchführen, da Sie sie auch im Stehen ausführen können. Lassen Sie hierbei das Vorneigen des Oberkörpers weg. Spreizen Sie nur die Finger weit auseinander, reißen Sie die Augen auf und strecken Sie die Zunge weit heraus. Sie werden schnell die entspannende und entlastende Wirkung spüren. Führen Sie die Übung ruhig mehrmals täglich aus, vor allem auch in akuten Stresssituationen.