Rehkitz ganz nah

Rehkitz ganz nah

Die Geschichte einer Freundschaft
Anja Pahlen, Peter Göbel
96 Seiten , 114 Farbfotos
19.8 x 21.6 cm,
Laminierter Pappband
  • 978-3-8354-1874-5
  • Dieser Artikel erscheint am 08.10.2018

    Dieser Artikel erscheint am 8. Oktober 2018

    15,00 € *

    ·inkl. MwSt. Versand / Zahlung

    · Widerrufsrecht

    Die Geschichte der besonderen Freundschaft des mutterlosen Rehböckchens »Bambi« mit den Autoren... mehrKurzbeschreibung
    Produktinformationen "Rehkitz ganz nah"
    Die Geschichte der besonderen Freundschaft des mutterlosen Rehböckchens »Bambi« mit den Autoren und deren Hunden »Zola« und »Tequila«. Einzigartige Fotos: das Rehkitz als Familienmitglied, beim Spazierengehen, beim Schmusen mit den Ersatzeltern, beim Toben mit den Hunden… Verkaufsfördernd: Medienberichte um »Bambi« in BILD, Der Spiegel, ZDF, RTL, SAT 1 und vielen mehr.
    Weiterführende Links zu "Rehkitz ganz nah"
    Unser Kommentar zu "Rehkitz ganz nah"
    96
    Anja Pahlen und ihr Lebenspartner Peter Göbel lieben die Natur und die Fotografie. Anja ist gelernte Altenpflegerin und Peter arbeitet als Forstwirt. Peter ist außerdem seit über 35 Jahren mit der Jägerschaft eng verbunden und engagiert sich als Mitarbeiter der Pflegegemeinschaft Groß-Zimmern für den Naturschutz. Die Autoren stellen Designer-Möbel aus Naturholz her und haben ein rückenschonendes Pflanzgerät erfunden. Sie leben mit ihren Hunden Tequila und Zola im Kreis Darmstadt-Dieburg. Zusammen sind sie „Penja“: www.penja.net

    Peter Göbel und seine Lebenspartnerin Anja Pahlen lieben die Natur und die Fotografie. Anja ist gelernte Altenpflegerin und Peter arbeitet ,als Forstwirt. Peter ist außerdem seit über 35 Jahren eng mit der Jägerschaft verbunden und engagiert sich als Mitarbeiter der Pflegegemeinschaft Groß-Zimmern für den Naturschutz. Die Autoren stellen Designer-Möbel aus Naturholz her und haben ein rückenschonendes Pflanzgerät erfunden. Sie leben mit ihren Hunden Tequila und Zola im Kreis Darmstadt-Dieburg. Zusammen sind sie „Penja“: www.penja.net
    Zuletzt angesehen