Free Solo

Free Solo

Alexander Huber
160 Seiten , 16 Fotos SW , 91 Farbfotos
24.0 x 29.6 cm,
Broschiert
  • 978-3-8354-1267-5
  • Lieferbar

    Lieferzeit ca. 5 Tage

    19,99 € *

    ·inkl. MwSt. Versand / Zahlung

    · Widerrufsrecht

    Lieferzeit 3 - 5 Werktage

    Adrenalin pur - ein Mensch allein, ohne Sicherung, in den steilsten Felswänden der Welt:... mehrKurzbeschreibung
    Produktinformationen "Free Solo"
    Adrenalin pur - ein Mensch allein, ohne Sicherung, in den steilsten Felswänden der Welt: Alexander Huber und seine atemberaubenden Free-Solo-Unternehmungen. Mit sensationelle Fotos: die gefährlichste und körperlich wie mental anstrengendste Klettervarinate. Die Philosophie von Free Solo und seine Protagonisten von Paul Preuss bis heute - mit Beiträgen der weltbesten Extremkletterer.
    Weiterführende Links zu "Free Solo"
    Unser Kommentar zu "Free Solo"
    160
    Alexander Huber ist einer der erfolgreichsten Bergsteiger und Kletterer unserer Zeit. Schon in früher Kindheit wird er mit seinem Bruder Thomas in die Welt der Berchtesgadener Berge entführt. Als "Huberbuam" werden die Brüder bald zur schlagkräftigen Seilschaft. Die ersten Erfolge gelangen dem Bergführer und Physiker im Sportklettern. 1996 eröffnet er mit "Open Air" die weltweit erste Sportkletterroute im oberen elften Grad. Zu den wichtigsten Meilensteinen seines Bergsteigerlebens zählen extreme Klettertouren in großen Höhen - z.B. die Durchsteigung der Westwand des Siebentausenders Latok II im Karakorum - wie auch zahlreiche Expeditionen zu den Bergen der Welt: der Achttausender Cho Oyu im Himalaya, Cerro Torre, Torre Egger und Fitz Roy in Patagonien ebenso wie die eiskalten Nunatakks der Antarktis. Einem breiten Publikum bekannt wurden die "Huberbuam" durch ihre zahlreichen Freiklettererfolge am El Capitan im Yosemite Valley. Der mit dem Bayerischen Filmpreis und dem deutschen Kamerapreis ausgezeichnete Dokumentarfilm "Am Limit" zeigt die Brüder auf ihrem Weg zum Speed-Rekord an der weltberühmten "Nose". Einer der Höhepunkte seiner Karriere ist die Free-Solo-Begehung der Direttissima an der Nordwand der Großen Zinne. Ob am Schleierwasserfall, in den Dolomiten, am Montblanc oder an den spanischen Mallos de Riglos - Alexander Huber kennt alle Facetten des Free-Solo-Kletterns. Er lebt als Berufsbergsteiger in Traunstein und Berchtesgaden.
    Zuletzt angesehen